Sperrstunde in Eupen abgeschafft

Sperrstunde in Eupen abgeschafft

Der Eupener Stadtrat hat in seiner Sitzung vom Montag, den 15. Mai, die Sperrstunde offiziell abgeschafft. Veranstaltern und Partygästen war das Zeitlimit seit jeher ein Dorn im Auge. Jetzt darf auch nach 02:00 Uhr morgens noch gefeiert werden.

Auf lautes und schlafraubendes Treiben bis in die tiefe Nacht müssen sich die Anwohner aber nicht gefasst machen, sagt Eupens Kulturschöffe Philippe Hunger (PFF). „Wir setzen bei dieser Entscheidung auf gegenseitigen Respekt und Vertrauen“, so Hunger. Die Polizei werde auch in Zukunft wie gewohnt die geltenden Richtlinien befolgen und bei Ruhestörung eingreifen. „Ich glaube  jedoch, dass die Veranstalter und Anwohner in Eupen das nötige Maß an Toleranz aufbringen werden.“

PFF Sperrstunde

Gefällt wurde die Entscheidung im Dialog mit den Bürgern. „Die Abschaffung der Sperrstunde wurde bei bei einer Bürgerversammlung und anschließenden Arbeitsgruppe besprochen. Es war uns wichtig, nicht von oben herab zu entscheiden, sondern die Menschen einzubeziehen.“

Nach einer einjährigen Testphase will man im Stadtrat dann über die längerfristige Zukunft befinden.