Familie und Beruf unter einem Hut

Classé dans : Home | 0

PFF-Initiative „Frauenstimmen“ verleiht Preis für familienfreundlichstes Unternehmen

Umfrage

 
 

Familienleben und Beruf unter einem Hut: Geht nicht? Geht doch! Um die Familienfreundlichkeit in den ostbelgischen Unternehmen zu fördern, verleiht das liberale Forum „Frauengruppe“ in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer und Familienminister Antonios Antoniadis am 25. April einen Preis für die familienfreundlichsten Unternehmen.

 

Der Wettbewerb, der 2014 zum ersten Mal stattfand, soll den gesellschaftlichen Fokus auch innerhalb der ostbelgischen Betrieben und Unternehmen auf die Förderung und Stärkung der Familienfreundlichkeit richten. „Besonders für junge Familien ist die Vereinbarung von Beruf und Familienleben im Alltag nicht selten eine große Herausforderung“, findet Evelyn Jadin (PFF). „Deshalb haben wir von den ‚Frauenstimmen‘ vor drei Jahren die Initiative ergriffen und diesen Wettbewerb ins Leben gerufen.“

 

Dabei sei eine familienfreundliche Atmosphäre nicht einzig für die Angestellten, sondern auch für die Betriebe von Interesse, so Jadin. „Ein gutes und gesundes Arbeitsklima steigert unweigerlich die Motivation und damit auch die Produktivität der Mitarbeiter. Zudem ist es gerade in Zeiten des Fachkräftemangels wichtig, den Mitarbeitern eine entsprechende Perspektive zu bieten. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist bei der Wahl des Arbeitsplatzes ein entscheidendes Kriterium.“

 

Über 800 Fragebögen haben die „Frauenstimmen“ an die zahlreichen ostbelgischen Unternehmen versandt. Basierend auf deren Antworten sollen auch bei der zweiten Ausgabe die Sieger gekürt werden.  Die Preisverleihung findet am Dienstag, den 25. April, im Rahmen der Auftaktveranstaltung der „Liberalen Woche“ mit Mittelstandsminister Willy Borsus im Triangel in St. Vith statt
 
 
Hier finden Sie den Fragebogen.

 
 
Unbenannt